News 2019




 





Mai 2019

17.05. Aus der vagen Anfrage von Anfang Mai ist nichts draus geworden. Ich hoffe, es kommt bald eine ernsthafte Anfrage von katzenverrückten Menschen. Je länger Katzenkinder bei mir bleiben, desto schwerer fällt der Abschied. Ich habe letztes Wocheende Fotos gemacht, aber die Ausbeute ist mager. Mit vier Monaten sind die Veränderungen auch optisch nicht mehr so groß. Mal sehen, wann ich sie bearbeitet bekomme. Auf dem Blog habe ich gerade aktuelle Fotos hochgeladen.
Beide Mädchen sind tolle, kleine Katzen und ich habe viel Freude an Ihnen im Augenblick. Die Menge an Unfug, die sie von Woche 8 - Woche 13 angestellt haben, ist auf ein Minimum zurück gegangen. Dafür sind sie oft um mich rum und gerne mitten drin im Geschehen. Und ich bin wieder mal dankbar dafür, daß ich nur Teilzeit arbeiten muß.
04.05. Während sich die beiden Mädchen in ihren Zuhausen eingelebt haben, habe ich ein paar Tage Urlaub gemacht. Die letzten beiden Tage war hier leider schlechtes Wetter, so daß ich keine neuen Fotos gemacht habe. Für Blini kam eine Anfrage aus der Schweiz, mal sehen, wie sich das entwickelt. Heute morgen muß sie aus dem Fenster im ersten Stock gesprungen oder abgerutscht sein. Sie hat sich leicht an der Vorderpfote verletzt. Ich bin ganz schön erschrocken. Zum Glück habe ich meine Öle Schatzkiste und Traumeel. Der Verband vom Tierarzt hielt nur solange, bis sie ihn zu Hause abgeschüttelt hatte.

April 2019

Am 15.04. habe ich Buccelato ins neue Zuhause in Freiburg gebracht.

Am 07.04. ist Baklava ausgezogen. Ich hoffe, sie lebt sich schnell in ihrem neuen Zuhause ein, wo bereits zwei erwachsene Sibirische Katzen, davon eine von mir, ein großes Haus und einen gesicherten Garten ihr eigen nennen. Ich habe mich schon die letzten Tage innerlich Stück für Stück von ihr verabschiedet. Ich weiß, sie kommt in gute Hände.

Die B´s haben alle die Tollwut-Impfung und das chippen gut überstanden.


März 2019

Blini
sucht noch ein liebes Zuhause!

Baklava ist jetzt auch vergeben.

Buccelato und Basmati haben, wie es aussieht, ihre zukünftigen Zuhause gefunden. Für Baklava gibt es aktuell noch eine Anfrage. Ob es dabei bleibt? Denn Blini war anfangs nämlich auch in die Überlegungen einbezogen. Die nächsten Tage werden das zeigen. Damit wäre noch eins der Mädchen zu vergeben, entweder Baklava oder Blini.
Im Augenblick komme ich kaum hinterher, die Näpfe mit Nassfutter und die Katzen Klo´s mit Streu aufzufüllen.


Die Babies haben mit 9 Wochen die erste Impfung hinter sich gebracht.

Endlich auch wieder aktuelle Bilder von den Katzen Kindern auf der Homepage und auf dem Blog. Im Augenblick gibt es zwei konkrete Anfragen für die Babies. Die Entscheidungen sind noch nicht endgültig gefallen. Was ua. auch damit zusammen hängt, daß meine eigene noch nicht 100 % feststeht. Ich habe mir selber eine Frist gesetzt bis Mitte März.

Durch die Umstellung meines Internet Anbieters auf Internet Telefonie war ich einige Tage offline. Der gelieferte Router war defekt gewesen. Deshalb konnte ich die Homepage und den Blog nicht aktualisieren. Jetzt läuft die Technik wieder.

Februar 2019


Aus den Babies sind inzwischen kleine Kätzchen geworden. Sie hatten erste Besucher und diese wurden freundlichst und neugierig empfangen. Es sind eben Nyusha Babies.Die Besucher sind umgeschwenkt und interessieren sich aktuell für Buccelato.
Ich bin noch nicht ganz schlüssig, welches Katzenkind als Familien-Mitglied bleiben wird.

MIt etwas Verspätung gibt es dieses mal die aktuellen Bilder. Ich mußte zunächst meine Fortbildung Aroma-Praktikerin zu Ende bringen. Jetzt ist wieder Raum für Neues.

Die Babies sind munter, fangen bereits an, Nassfutter zu freßen und in Folge dessen auch das Baby-Katzen-Klo zu benutzen. Wow, und das alles von ganz alleine.


Januar 2019

Xina wurde 4 und Nyusha wurde 6 Jahre alt.

Izmira wurde am 18. Januar 13 Jahre alt!

Erste Bilder vom B2 Wurf auf dem Blog und der Kittenseite.

Die Babies von Nyusha sind am 02.01. angekommen. Mehr Info´s in den kommenden Tagen und auf dem Blog.

Leider mußten wir am 06. Januar Abschied nehmen von unserem Kater Sandokan, der schwer an Krebs erkrankt war. Für das, was ich nach knapp 13 Wochen Kampf um sein Leben empfinde, finde ich keine angemessenen Worte.


Archiv:

News 2018

News 2017

News 2016

News 2015

News 2014

News 2013

News 2012

News 2011

News 2010

News 2007 - 2009




© silvia oberle